Start Live-Blog Umhausen 14.07. - Tag 8
14.07. - Tag 8
Geschrieben von: Alex Dababi   

Regen, Wolken und Regen ...

... so in etwas könnte der Wetterbericht der letzen Tage lauten. Auch an unserem 8.Tag wurde unsere Unterkunft von einigen Regenwolken eingehüllt. Deshalb waren wir gezwungen unser Programm auf das Innenleben unseres Haus zu schneidern. Diese Gelgenheit nutzten wir, um die Gruppendynamik und den Gemeinschaftssinn unserer 40 Halbstarken auf die Probe zu stellen. Bereits bei der ersten Aufgabe merkte man, dass die Chemie innerhalb der Gruppe stimmt. Ein Ei musste mit einem Löffel im Mund weitergereicht werden. Alle haben sich unterstützt und auch wenn das Objekt mal runtergefallen ist - es wurde weiter motiviert. Weitere kreative Spiele die wir uns ausgedacht haben sind auf den Bildern zu sehen. Im Großen und Ganzen konnten wir feststellen, dass unsere Gruppe von 40 Teilnehmern mittlerweile zu einer Gruppe von 40 Freunden gewachsen ist.

 

 

Wahr oder Falsch? Das war die heutige Frage unseres Mittagsprogramm. Kulinarische und teilweise exotische Delikatessen wurden für unsere Teilnehmer zu einer Mutprobe. Das Prinzip des Spiels ist simpel. Es wird eine Behauptung vorgelesen die z.B. lautet: Heißes Wasser friert schneller als kaltes Wasser. Die Teilnehmer haben jetzt die Wahl zwischen Wahr oder Falsch?. Sollte man richtig liegen und die richtige Antwort wissen, darf man sitzen bleiben und allen Anderen mit der falschen Antwort dabei zuschauen, wie z.B. eine Mandel, Salatsauce oder Ketchup gegessen werden musste. Natürlich konnte Jeder zu jeder Zeit frewillig aussteigen (was gleich zu Anfang 30 taten). Im Finale wurden die Frage schwerer und das Essen wurde delikater. So löffelten Frank, Gerrit und Annkatrin jedes Gericht weg und besiegten sogar den Geschmack einer Weinbergschnecke oder den eines Octopus-Arms. Die Gewinner unseres Feinschmecker Dinners der besonderen Art konnten sich über einige Wassereis freuen. Ob die gegen den Mundgeruch helfen bleibt jedoch fraglich ;-)

 

 

 

Nach unserem Geschmacks-Trip in entfernte Nationen haben einige Fussball-Begeisterte sich zu einem Kick auf dem Fussballplatz eingefunden. Bei den optimalen Wetterbedingungen des sogenannten Fritz-Walter-Wetters konnte sich dort ausgetobt und ausgepowert werden. Rund 50 Minuten verstrichen, bevor Hagel unsere Sportstätte heimsuchte. Als wir zum trauten Heim zurück kehrten, begann auch schon die Telefonzeit. Rien ne va plus! Unter diesem Motto fand an diesem Abend unser traditioneller Casinoabend statt. Nachdem sich alle in ihren feinen Zwirn geworfen haben, konnte der Abend beginnen. Roulette, Poker, Black Jack, Schwimmen oder Würfelspiele - In unserem Casino wurde alles geboten! Die alkoholfreie Cocktailbar verlieh dem Casino-Feeling noch den letzten schliff. Viele haben ihr Glück herausgefordert und ihr Geld beim Roulette verzockt. Einigen ist es mit etwas Glück gelungen, ihr "Geld" zu verdreifachen und ihren Gewinn in Süßigkeiten einzutauschen. An dieser Stelle möchten wir alle Eltern beruhigen: Keiner der Beteiligten ist einer Spielsucht verfallen!

 

Jetzt wird aber endlich geschlafen, denn morgen geht es in die Messe.

Alex

 

 
JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval